Spezifikation Kerndatensatz Forschung
Wissenschaftsrat Fraunhofer FIT
 
 
Zur Startseite English version
 
 
 
 
Unbenanntes Dokument

Organisation

Der Spezifikationsprozess für den Kerndatensatz Forschung wird von einem Projektmanagement geleitet. Das Projektmanagement beruft und koordiniert drei Projektgruppen (PG). Diese umfassen die PG Definition und Dateiformate, die PG Technik, Schnittstellen und Datenformate sowie die PG Bibliometrie. Eine vierte Projektgruppe, die PG Fächerklassifikation wird direkt durch den wisschenschaftlichen Beirat eingesetzt. Die vier Vorsitzenden der Projektgruppen sind Mitglieder des Projektmanagements.

Organigramm des Projekts zur Spezifikation des Kerndatensatzes

Organigramm Projektmanagement Beirat Projektgruppe Bibliometrie Projektgruppe Definitionen und Datenformate Projektgruppe Technik, Schnittstellen und Datenformate Projektgruppe Fächerklassifikation Piloteinrichtungen

Dem Projektmanagement gehören ein Projektleiter und die Vorsitzenden der vier Projektgruppen an. Die Mitglieder des Projektmanagements treffen sich regelmäßig, um die Fortschritte des Projektes zu dokumentieren und die für den Projektverlauf nötigen Absprachen zu treffen.

Die Projektgruppen setzen sich aus bis zu acht Experten zusammen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Einbeziehung und Repräsentanz von Expertise aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. Auswahlkriterien stellen dabei entsprechend den Empfehlungen des Wissenschaftsrats die inhaltliche Expertise zur Erfassung und Nutzung von Informationen zu Forschungsaktivitäten, informationstechnische Expertise in den Bereichen Datenmodellierung und (Forschungs-) Informationssysteme sowie Implementierungsexpertise dar. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass die rechtlichen und praktischen Rahmenbedingungen der Implementierung in den Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen berücksichtigt werden.

Der Wissenschaftsrat hat eine Arbeitsgruppe in der Funktion eines Beirates eingesetzt.